So planst du eine schwedische Midsommar-Party

Midsommar, Mittsommer, ist eines der größten schwedischen Feste, ohne überhaupt einen kalendarischen Feiertag zu sein. Schweden glauben stark an de facto Traditionen, sogar die Nationalhymne ist eine, also wird Midsommar trotzdem, wie einen regelrechten Feiertag angesehen. Er wird an einem Freitag gefeiert, midsommarafton, Mittsommerabend, etwa um den 20. Juni. Lade doch mal deine Familie und Freunde zur deinen eigenen Midsommar-Party ein! Hier sind ein paar Tips, um es richtig, aber grundlegend, zu machen.

Das Essen

Das traditionelle schwedische Festessen ist der Smörgåsbord, der quasi ein schwedisches Buffet ist. Es werden aber ein paar besondere Dinge unter Smörgåsbord verstanden. Du kannst deinen Gästen diese grundlegenden Sachen anbieten und noch das hinzuzufügen, was dir gefällt, um ein Smörgåsbord nach deinem Geschmack zu zusammenzustellen. Hackbällchen sind natürlich ein Muss, dazu Kartoffeln (am Liebsten Neukartoffeln), gekochte Eier, saure Sahne mit Schnittlauch, graved Lachs und Hering. Bei einem IKEA in der Nähe, bekommst du definitiv schwedischen Hering. Es ist auch üblich verschiedene Käsesorten und eine Art Wurstplatte anzubieten. Magst du keinen Fisch oder bist du vielleicht Vegeterarier oder Veganer? Das ist völlig in Ordnung, viele Schweden sind das auch. Also kannst du mit Hilfe des Internets ein Smörgåsbord ohne dieses traditionelle Essen komponieren. Es gibt online viel Inspiration von Schweden zu holen.

Was gibt’s denn aber zum Nachtisch? Gräddtårta natürlich! Hole dir 3 Tortenböden, Erdbeermarmelade auf einer Ebene und Vanillecreme auf der Zweiten streichen, die Torte mit Schlagsahne bedecken und mit frischen Erdbeeren dekorieren. Diese Torte ist eine der Traditionellsten, die wir in Schweden haben.

Die Spirituosen

Dieser Schritt könnte natürlich für einen nicht-alkoholischen Midsommar übersprungen werden. Allerdings solltest du wissen, dass wir einen besonderen Schnapps trinken, den wird Akvavit nennen. Er wird mit verschiedenen Kräutern und/oder Spirituosen gewürzt. Allerings sind Kümmel- oder Dillsamen ein Muss. Dazu singen wir besondere Trinklieder, die Snapsvisor genannt werden. Du könntest den Schnapps natürlich mit etwas anderem ersetzen. Es wäre aber nicht ganz dasselbe, aber besser als nichts. Wenn du den Alkohol weglassen möchtest, solltest du mit deinen Freundin trotzdem diese Lieder lernen und singen. Es macht Spaß! Es ist sogar üblich kleine Büchlein mit den Texten zu verteilen. Die Lieder werden meist zu bekannten Melodien gesungen. Es ist die perfekte Gelegenheit, deinen Freunden etwas Schwedisch beizubringen, oder warum nicht ein Trinklied auf Deutsch schreiben? Vergesst auch nicht dann Skål zu sagen, wenn ihr anstoßt.

Die Musik

Midsommar ist definitiv das Fest der typischen schwedischen Musik – alles von traditioneller Musik und traditioneller Tanzmusik zu beliebten schwedischen Sommersongs bis zu Dansband, das ein besonderes Genre, mit Influenzen der Popmusik der 60er bis zu amerikanischer Countrymusik, ist. Dieser Schritt ist wohl der einfachste, da du einfach Spotify, für die richtige Stimmung, öffnen kannst und irgendeine Mittsommerspielliste anmachen kannst. Hier sind ein paar Vorschläge:

Die Blumen

Üblich ist ein Maibaum voller Blätter und Blumen zum Herumtanzen aufzustellen (du findest Musik dafür bei „Dans kring midsommarstången“), möchtest du aber nicht das ganze Programm, könntest du zumindest für dich und deine Gäste Blumenkränze basteln. Oder warum nicht welche zusammen machen? Es ist wirklich eine Tradition, die deine Party autentischer machen wird.
Und so geht’s: https://www.youtube.com/watch?v=DD-BfWxA-fg

Die Spiele

Wenn du alle obigen Punkte abgehakt hast, bist du eigentlich fertig. Möchtest du jedoch, dass die Party etwas länger stattfindet, könntest du mit deinen Gästen ein paar Spiele spielen. Es ist definitiv kein Muss, und auch nicht unbedingt etwas, was wir zu Mittsommer machen. Allerdings sind diese Spiele bei schwedischen Sommerpartys nicht unüblich. Manchmal machen wir auch einen femkamp, einen Fünfkampf, daraus.

  • Stövelkastning (Stiefelwurf) – Nimm einen Gummistiefel und wirf ihn rückwärts zwischen deinen Beinen. Der längste Wurf gewinnt.
  • Dragkamp (Tauziehen) – Zwei Spieler oder Teams stehen auf jeweils einem Ende eines Seils und ziehen für kung och fosterland.
  • Säcklöpning (Sackhüpfen) – Stell dich in einen Kartoffelsack (oder Müllsack) und spring einfach los. Der Erste, der die Ziellinie überquert, gewinnt.
  • Äggstafett (Eierstaffellauf) – Die Kandidaten sollen ein Ei auf einem Löffel, den sie im Mund haben, balancieren, während sie durch ein Parkour laufen. Entweder gewinnt derjenige, der zuerst die Ziellinie überquert, oder er muss seinen Eierlöffel an den nächsten Teammitglied überreichen.
  • Norsk fylla (Norwegischer Rausch) – Die Kandidaten müssen zu einem Stock oder Baseballschläger rennen, ihn gegen den Stirn und Boden drücken, sich 10 Mal drehen und dann zurückrennen.

Da hätten wir’s! Ich wünsche dir einen wunderschönen Midsommar. Bitte schick mir Bilder! Tagge sie mit #ichsprechemalschwedisch oder schick sie mir in einer PM. Ich würde sehr gerne sehen, was du organisiert hast. Für den extra Flair solltest du auch die schwedische Flagge hissen.

Sprich mal Schwedisch wird nicht überleben

ohne deine Hilfe. Das Projekt zu betreiben ist ein Vollzeitjob, der aber leider nicht mal für die Miete aufkommen kann. Wenn dir dieses Projekt hilft, bitte werde Patreon-Mitglied für nur $1 (etwa 90 Eurocent) monatlich.

Wissen sollte kostenlos sein und deswegen ist Sprich mal Schwedisch für alle zugänglich.

SOFORT Patreon-Mitglied werden oder einfach alles kostenlos bekommen: registrieren oder einloggen
×

Du bist zum nächsten Level aufgestiegen! Gut gemacht!

×