Köttbullar (Schwedische Hackbällchen)

von Joakim, 13. Oktober 2016

Schwedische Hackbällchen sind im Ausland sehr bekannt geworden und dazu hat das schwedische Möbelhaus IKEA wohl kaum wenig beigetragen. Da dieses Gericht sehr lecker und einfach zu machen ist, dachte ich mir, dass ich euch mal verrate, wie das geht.

Beilagen

Kartoffeln
Preiselbeeren

Hackbällchen

500g gemischtes Hackfleisch
1 dl (etwa 60-70g) Paniermehl
100g Sahne
1 Zwiebel
1 Ei
1 TL Salz
Etwas Pfeffer

Paniermehl mit der Sahne etwas quellen lassen und in der Zwischenzeit Kartoffeln schälen und kochen und die Zwiebel hacken. Wenn das Paniermehl aufgequollen ist, einfach alle Zutaten für die Hackbällchen dazugeben und zu einer Fleischpaste vermengen. Dann Fleischklößchen beliebiger Größe rollen und in Butter braten.

Soße

Bratflüssigkeit
Kalbsfond – ca. 2 EL Konzentriert + 200-300ml Wasser, oder 200-300ml verdünter Fond.
100g Sahne
1 EL Stärke

Die fertigen Hackbällchen aus der Pfanne tun und Sahne in die Pfanne geben. Dann Kalbsfond und Stärke hinzufügen. Ich würde empfehlen den Fond nach und nach hinzuzugeben und zwischendurch abschmecken. Aufkochen lassen und zusammen mit den fertigen Kartoffeln und Köttbullar servieren.

Dieses Rezept dauert echt nicht lange zu machen, also probiert es unbedingt.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen!
Eurer Schwede

×

Du bist zum nächsten Level aufgestiegen! Gut gemacht!

×