Allgemeine Geschäftsbedingungen

Datum: 28. Juli 2015

Einführung

Das Internetportal „Sprich mal Schwedisch“ (im Folgenden „Lernportal“) wird von North Tone Media Handelsbolag (im Folgenden „Unternehmen“) betrieben.

Bei einer Registrierung von „Sprich mal Schwedisch“ stimmen Sie (im Folgenden „Nutzer“) diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) zu. Mit dem Abschluss der Registrierung wird der Vertrag zwischen dem Nutzer und dem Unternehmen wirksam. Da die AGB den rechtlichen Rahmen der Nutzung vom Lernportal darstellt, bitten wir Sie sie sorgfältig durchzulesen.

Das Lernportal bietet kostenlose Funktionen an, ist aber grundsätzlich ein kostenpflichtiger Dienst. Funktionen, die nicht gebührenfrei sind, sind eindeutig als solche erklärt. Natürlich entstehen für den Nutzer keine Kosten ohne ausdrücklichen Hinweis.

Registrierung

  1. Jeder darf sich nur für einen Konto registrieren. Der Nutzer verpflichtet sich, die bei der Registrierung nachgefragten Daten wahrheitsgemäß anzugeben. Der Nutzer ist mit der öffentlichen Wiedergabe seines Vornamen, seiner Profildaten (einschließlich des Fortschritts, eventueller Punkte sowie weiterer freiwilliger Angaben) einverstanden. Kontaktdaten, wie E-Mail-Adresse, werden nicht veröffentlicht.
  2. Der Vertrag zur Nutzung vom Lernportal zwischen dem Nutzer und dem Unternehmen wird geschlossen, indem der Nutzer die Registrierung vollständig abschließt und die AGB akzeptiert.

Kostenfreie Nutzung vom Lernportal

  1. Bei einer einfachen Registrierung werden keine Gebühren erhoben. Die Nutzung der bereitgestellten Basisfunktionen sind kostenfrei.
  2. Der Nutzungsvertrag für die Nutzung der Basisfunktionen kann von beiden Seiten jederzeit ohne Frist gekündigt werden. Die Kündigung erfolgt unter dem Link Mein Konto.
  3. Das Konto wird nach der Kündigung des Nutzungsvertrages unwiderruflich gelöscht. Der Nutzer hat dann keinen Anspruch auf Herausgabe der von ihm eingestellten Inhalte.
  4. Um alle Funktionen vom Lernportal nutzen zu können, werden Gebühren fällig. Der Nutzer muss diese dann gesondert bestellen.

Kostenpflichtige Funktionen, Zahlungsarten, Kündigung, Verlängerung

  1. Das Premiumkonto kann sowohl als Abonnement als auch als Einmal-Zahlung erworben werden. Preis, Laufzeit und Zahlungsart sind bei jedem Angebot aufgeführt und werden vor Abschluss des Kaufes vollständig überschaulich dargestellt. Der Vertrag des Erwerbs des Premiumkontos tritt, nach der durchgeführten Bezahlung, in Kraft.
  2. Premiumkonten mit Abonnement haben alle eine feste Laufzeit. Der Betrag wird für die gesamte Laufzeit des Abonnements abgebucht. Die Laufzeit verlängert sich automatisch soweit keine Kündigung des Vetrags um die vereinbarte Laufzeit (z.B. 1, 6 oder 12 Monate) vorliegt. Bei jeder neuen Laufzeit wird das vertraglich vereinbarte Entgeld im Voraus abgebucht. Alle Verträge sind fristlos zum Ablauf der gewählten Laufzeit über das Lernportal kündbar.
  3. Premiumkonten mit „Einmal-Zahlung“ werden nach Ablauf der ausgewählten Laufzeit ohne Kündigung beendet.
  4. Dem Unternehmen steht das Recht zu zum Ende der Laufzeit eines kostenpflichtiges Premiumkontos und ohne Angaben von Gründen dieses zu kündigen.
  5. Eventuelle Rabatte werden per Gutscheincode ausgeteilt. Man hat nur während der Geltungszeit des Gutscheinscodes Anspruch auf den ermäßigten Preis.

Widerrufsrecht

  1. Dem Nutzer steht das Recht zu, innerhalb von 14 Tagen ohne Grund den Kauf beim Lernportal zu widerrufen. Damit der Widerruf in Kraft treten kann, bitten wir um eine per E-Mail (info[ a ]sayitlearning.com) gestellten schriftlichen Anspruch auf den Widerrufsrecht. Darüber hinaus bietet das Unternehmen zusätzliche 6 Tage an und so kann der Nutzer noch nach 20 Tagen seinen Kauf annullieren.
  2. Die erhobenen Gebühren werden mit demselben Zahlungsmittel zurückerstattet, das beim Kauf verwendet wurde.

Haftung

  1. Das Unternehmen garantiert keine ununterbrochene Erreichbarkeit des Lernportals. Um einen ordnungsgemäßen Betrieb wird sich aber bemüht.
  2. Um das Lernportal verwenden zu können, wird vorausgesetzt, dass der Nutzer gängige Technologien (wie Javascript, Cookies o.ä.) im Internet-Browser aktiviert. Die Darstellung bzw. Funktion des Angebots läuft abhängig von dem vom Nutzer verwendeten Gerät und der Software. Es wird nicht garantiert, dass der Nutzer bei z.B. älteren oder nicht allgemein gebräuchlichen Geräten und Software in voller Leistung das Lernportal nutzten kann.
  3. Das Unternehmen ist bemüht, das Lernportal für so viele Nutzer wie möglich zugänglich zu machen. Bitte kontaktieren Sie den Support über die im Impressum stehenden Kontaktarten mit der Angabe Ihres verwendeten Gerätes und Internet-Browsers (z.B. Name, Versionsnummer), wenn Sie erleben, dass Sie die volle Leistung des Lernportals nicht erreichen.
  4. Ansprüche auf Schadensersatz sind ausgeschlossen.
  5. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet das Unternehmen nur für den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde.

Urheberrecht

  1. Sämtliche Inhalte des Lernportals sind urheberrechtlich geschützt und eine Nutzung über das Lernportals hinaus erfordert eine Zustimmung vom Unternehmen.
  2. Der Nutzer räumt dem Unternehmen ein unbeschränktes, kostenloses und nicht übertragbares Recht ein, sämtliche vom Nutzer zusammengestellte Inhalte im Lernportal (wie z.B. Vokabellisten) zu speichern und zu verwenden. Dem Unternehmen besteht darüberhinaus das Recht zu diese Inhalte zu sperren und löschen. Darüber hinaus gewährleistet der Nutzer gegenüber des Unternehmens, dass gesagte Inhalte nicht von Dritten urheberrechtlich geschützt sind.
  3. Der Nutzer ist damit einverstanden, dass die Einstellung von Inhalten ausschließlich für den privaten Zweck erfolgt. Der Nutzer ist nicht berechtigt mit den gesagten Inhalten gewerbliche Interessen zu verfolgen.
  4. Der Nutzer haftet selbst für sein Mitgliedskonto und muss selbst dafür sorgen, dass kein Missbruch durch Dritte erfolgt. Er ist dafür verantwortlich, dass irgendwelche eingestellten Inhalte frei von Schadsoftware sind, die die Leistung des Lernportals oder die Funktion von Geräten und Software anderer Nutzer beeinträchtigen können.
  5. Dem Unternehmen steht das Recht zu, den Nutzer zu sperren oder die Möglichkeit Inhalte auf das Lernportal hochzuladen, wenn ein Verstoß gegen die Vereinbarung vorliegt. Darüber hinaus wird vom Nutzer garantiert, dass er das Lernportal „in einem guten Ton“ verwendet und keine, weder gegen gesetzliche Bestimmungen noch in jugendgefährdender, pornographischer, rassistischer, beleidigender oder sonstige, Inhalte einstellt.

Das Unternehmen behält sich vor, diese AGB ohne Nennung von Gründen zu ändern und anzupassen so weit es durch rechtliche Änderungen oder technische Fortschritte notwendig ist.

×

Du bist zum nächsten Level aufgestiegen! Gut gemacht!

×