Was ist der Unterschied zwischen „någonting“, „något“ und „nått“?

Schweden sprechen hören ist eine großartige Quelle für Fragezeichen. Wörter werden meist so ausgesprochen, wie sie geschrieben werden, außer, wenn sie es nicht werden. Darüber hinaus, wenn man einst ein Wort gelernt hat, hört man es plötzlich wieder und diesmal klingt es komplett anderes. Någonting und någon sind solche Wörter.

Falls dir das Wort någonting nicht bekannt ist, es bedeutet „etwas“ auf Schwedisch. Någon bedeutet eigentlich „jemand“ (ist aber auch die Utrum-Variante von „etwas“) und ting ist älteres Schwedisch für „Ding“. Es ist wohl kaum schwierig, das Wort zu erlernen, aber dann siehst du plötzlich, wenn du Schwedisch liest, dass dir sehr oft stattdessen något über den Weg läuft. Diese Variante des Wortes ähnelt någon viel mehr, also wirst du erst erleichert sein und du frohlockst diesbezüglich, wenn du dies entdeckst. Man muss ja nur einen Buchstaben austauschen! Aber dann verbreitet sich plötzlich ein dunkler Nebel um dich herum. Was sagen die Schweden da eigentlich?

Wenn du dir Schwedisch anhörst, wirst du viel mehr etwas wie nått und nån hören. Diese Wörter sind noch kürzere Varianten von någonting und någon, aber werden im Moment NUR im gesprochenen Schwedischen verwendet. Något ist in der Schriftsprache genauso akzeptiert, wie någonting. Ein anderes Wort, das du sehr häufig hören wirst ist nånting. Hier wird nur der erste Teil verkürzt, genau wie någon normalerweise wird.

Also, merke dir folgendes: någonting, något und någon sind in der Schriftsprache aufgenommene Variante. Nått, nånting und nån hingegen sind es nicht, sind jedoch in der gesprochenen Sprache sehr, sehr üblich. Sie kannst du ruhig benutzen, denn sie fühlen sich keinetwegs zu umgangsprachlich an.

Eine Frage stellen

Möchtest du einen Fehler melden?

×

Du bist zum nächsten Level aufgestiegen! Gut gemacht!

×