Am 31.3.2018 werden alle laufende Abonnements gekündigt und nicht mehr verlängert. Danach kann man nur über Patreon den Premiumzugang erwerben.

Ein J-Laut kann im Schwedischen unterschiedlich geschrieben werden. Es ist ziemlich einfach zu sehen, warum man ihn so schreibt, da einige Wörter geschichtlich anderen germanischen Sprachen sehr ähneln.

4 Wörter (4 neue)
Übung Karteikarten
Verb
göra
gör, gjorde, gjort, gjord
[''jœːra]
 

machen, tun

Häufigkeit
Deine Stärke
Subst.
hjul (ett)
hjulet, hjul, hjulen
[jʉːl]
 

Rad

Häufigkeit
Deine Stärke
Subst.
djungel (en)
djungeln, djunglar, djunglarna
[jɵŋəl]
 

Dschungel

Häufigkeit
Deine Stärke
Subst.
ljud (ett)
ljudet, ljud, ljuden
[jʉːd]
 

Geräusch, TOn

Häufigkeit
Deine Stärke

Bei göra denken wir an die Präteritum-Form gjort.

Es hat sich also so ergeben, dass man diese Wörter jetzt mit einem J-Laut ausspricht. Dasselbe gilt für göra, machen. Mehr darüber gibt es in Folge 8. Sonst ist der Laut sehr unkompliziert. Er wird genau wie ein J im Deutschen ausgesprochen und D, G, H oder L, die vor einem geschriebenen J stehen, werden dann stumm.

#31 – J-Laut

Wir sind endlich zurück mit einer Aussprachenlektion! In dieser Lektion befassen wir uns mit dem J-Laut, den man mit einer Kombination aus Konsonanten schreibt. Also, nichts wie los!


Download MP3
Meine Notizen
×

Du bist zum nächsten Level aufgestiegen! Gut gemacht!

×